Die Felszeichnungen bei Fossum

Zu sehen ist hier eine zusammengehaltene Komposition mit Bildern von Menschen, Booten, Fußsohlen, Tieren und Schälchen. Einige hundert Meter weiter östlich liegt der sog. „Balken“, der unausgemalte Ritzungen aufweist.

Fossum ist eine relativ hoch gelegene Felsplatte, die nie – im Unterschied zu den meisten anderen Felsflächen – Kontakt mit dem Meer der Bronzezeit gehabt hat. Dagegen liegt sie in größerer Nähe zu einer anderen wichtigen Route: der Weg in die Region Bullarebygden verläuft nur einige wenige Meter von diesen Felszeichnungen aus entfernt. An diesem Weg reihen sich die Ritzungen wie eine Perlenkette aneinander – offensichtlich ist dies ein Verkehrsweg mit sehr alten Ahnen.

Das Werk eines einzigen Zeichners?

Dieses Felsbild ist sehr kompakt – die kleine Felsplatte ist randvoll mit Bildern, die vom Stil und ihrer Ausführung her sehr ähnlich sind: alle Boote gleichen einander, und auch die Menschen sind nach einer Vorlage gezeichnet. Kann dies daher das Werk einer einzigen Person sein? Obwohl die Bilder einander von ihrem Stil her sehr ähnlich sind, sind die Inhalte höchst unterschiedlich: hier drängen sich die Fossumer Frau mit Kriegern, Musiker und Tänzern, aber auch mit Jägern, Hirschen und Hunden.

Die Felszeichnungen „Balken”

Von der zentralen Felsplatte führt ein Pfad nach rechts – wer diesem Pfad folgt, gelangt zu der unausgemalten Felsritzung „Balken”. Rechts auf der Felsplatte ist ein Sonnenpferd eingeritzt, die schönste Zeichnung, die das Welterbe zu bieten kann. Ähnliche Sonnenpferde finden sich auf anderen Gegenständen und Statuen der Bronzezeit. Die Sonnenpferde zogen der Überlieferung nach den Wagen der Sonne tagsüber über das Firmament, um diese dann abends dem Nachtschiff zu übergeben, das die Sonne dann nach Osten zurückführte.

So gelangen Sie hierher

Biegen Sie nördlich vom Museum Richtung Tanumshede ab. An der Kirche nach rechts abbiegen, dann in den ersten Weg nach links. Nach 3 km erreichen Sie rechts den Parkplatz. Die Felszeichnungen liegen links von der Straße.


Updated: 2017-02-14 10:38